ISB

Umbau Bf Tauberbischofsheim Erneuerung von Bahnsteigen

Umbau Bf Tauberbischofsheim
Erneuerung von Bahnsteigen

Auf den eingleisigen Strecken der Westfrankenbahn soll zum wirtschaftlichen Betreiben der Eisenbahninfrastruktur die alte mechanische Stellwerks- und Signaltechnik durch eine moderne ESTW-R/ESZB-Signal­technik ersetzt werden. Die Strecken 5224 Miltenberg – Wertheim und 4920 Lauda – Wertheim wurden bereits mit moderner ESZB-Signal-technik ausgerüstet.

Zusammen mit der Erneuerung der Signaltechnik wurden die Spurpläne der einzelnen Bahnhöfe verändert, die Bahnsteiganlagen erneuert, bei Not­wendigkeit Reisenden­sicherungs­­anlagen eingebaut und die bahnhofsnahen Bahnübergänge umgebaut.

Im Bahnhof Tauberbischofsheim wurde der Hausbahnsteig in nahezu gleicher Lage erneuert und erhöht. Der frühere Bahnsteig zwischen den Gleisen 1 und 3 wurde zurückgebaut und durch einen Außenbahnsteig am ebenfalls neu errichteten Gleis 2 ersetzt.

Informationen

BauherrDB RegioNetz Westfrankenbahn GmbH

Projektstandin Betrieb

Leistungsphasen3 bis 6

Planung2011 bis 2013

Ausführung2013/2014

Projektrückblick (PDF)