ISB

ESZB Bf Pulsnitz

ESZB Bf Pulsnitz

Zum Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit der Eisenbahninfrastruktur im länd-lichen Raum sowie zur Erneuerung der Signaltechnik soll die Einführung des ESZB im Abschnitt Cunnersdorf (a) – Kamenz (Sachs) – Bischheim-Gersdorf – Arnsdorf (b. Dresden) (a) mit Einrichtung eines Zugleiterarbeits-platzes in Pulsnitz erfolgen (Ausrüstung des Abschnittes Cunnersdorf – Bischheim-Gersdorf ist Gegenstand des ersten Bauabschnittes »ESZB Kamenz«).

Mit dem Elektronischen Stellwerk für den Signalisierten Zugleitbetrieb (ESZB) wird eine Signaltechnik speziell für die Regionalstrecken der DB Netz AG eingeführt, die eine kostengünstige, modular aufgebaute, moderne Leit- und Sicherungstechnik darstellt. ESZB ermöglicht eine weitgehend automatisierte Führung des Eisenbahnbetriebes auf Regionalstrecken mit Geschwindigkeiten von maximal 120 km/h im Betriebsverfahren »Signalisierter Zugleitbetrieb mit elektronischem Stellwerk«.

Leistungsanteil der ISB mbH war dabei die Planung der Verkehrsanlagen, Leit- und Sicherungstechnik, Telekommunikation sowie Elektrotechnik mit Weichenheizung.

Informationen

BauherrDB Netz AG

Projektstandin Betrieb

Leistungsphasen3, 4, 5 und 6

Planung2008 bis 2012

Ausführung2012 bis 2013

Projektrückblick (PDF)