ISB

ESTW-Ausrüstung Bf Sponholz mit Spurplananpassung und Erneuerung eines Bahnübergangs

ESTW-Ausrüstung Bf Sponholz mit Spurplananpassung und Erneuerung eines Bahnübergangs

Auf dem Bahnhof Sponholz an der Strecke 1122 Lübeck – Strasburg wurde die vorhandene elektromechanische Stellwerkstechnik durch ein elektronisches Stellwerk (ESTW-A(R)) ersetzt.

Zudem wurde der Spurplan durch die Erneuerung der zukünftig erforderlichen Gleise und Weichen optimiert, so dass Zugkreuzungen und die Bedie­nung eines Anschlussgleises auch zukünftig möglich sind.

Sicherungstechnische Anpassungen erfolgen in den Nachbarbahnhöfen Neubrandenburg und Oertzenhof sowie in der Regionalen Bedien­zentrale (RBZ) Burg Stargard.

Die LST-Anlagen werden für eine Erhöhung der Streckengeschwindig­keit auf 120 km/h zur Optimierung des Betriebsablaufs ausgelegt.

Durch den Entfall des Fahrdienstleiterarbeitsplatzes in Sponholz musste der BÜ bei km 216,1 von einer Anrufschranke auf eine zuggesteuerte BÜSA mit Lichtzeichen und Halbschranken umgerüstet werden.