ISB

Umbau Bf Elsterwerda Erneuerung von Gleisen, Weichen und Bahnsteigen

Umbau Bf Elsterwerda
Erneuerung von Gleisen, Weichen und Bahnsteigen

Der Bahnhof Elsterwerda ist Teil der Ausbaustrecke Dresden – Berlin. Im Bf Elsterwerda sind die Gleise 1 und 2 als durchgehende Hauptgleise der Strecke 6135 zugeordnet und sollen für die Nutzung im Transeuropäischen Netz (TEN/HGV) ausgebaut bzw. erneuert werden. Die Gleise 3, 4 und 5 werden am Anfang des Mittelbahnsteiges verschwenkt. Gleichzeitig erfolgt die Weichenerneuerung in den Gleisen 1, 2 und 3. Weiterhin ist die Erneuerung der östlich der durchgehenden Hauptgleise gelegenen Nebengleise einschließlich Anbindung an Gleis 1 vorgesehen.

Der Mittelbahnsteig ist zu erneuern inkl. der Bahnsteigzugänge (Treppenanlagen und Personenaufzüge) am Haus- und Mittelbahnsteig. Die Personenunterführung ist neu zu errichten.

Leistungsanteil der ISB mbH ist dabei die Planung der Verkehrsanlagen, Elektrotechnik mit Weichenheizung sowie die Innere Erdung, Telekommunikation sowie die Gesamtkoordination. Die notwendigen Leistungen für Ingenieurbauwerke, Aufzugstechnik, Oberleitung, Umweltplanung und Brandschutz wurden an Nachauftragnehmer vergeben und mussten in die Gesamtplanung integriert werden. Die gewerkeübergreifende Organisation und Koordinierung erfolgte durch die ISB mbH.

Informationen

BauherrDB Netz AG

Projektstandin Betrieb

Leistungsphasen1 bis 6

Planung2012 bis 2014

Projektrückblick (PDF)