ISB

Aktuelles

Neue Instandhaltungswerkstatt am Bahnhof Freital-Hainsberg

Zur regelmäßigen Wartung und Instandhaltung der Wagen und Lokomotiven der Sächsischen Dampfeisenbahngesellschaft (SDG) wurde am 09. Mai 2019 in Freital-Hainsberg eine neue Instandhaltungswerkstatt in Betrieb genommen. Der Freistaat Sachsen, der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) und die SDG haben 3,6 Mio. Euro in die neue Infrastruktur investiert.

Die neue Instandhaltungswerkstatt ersetzt die Instandhaltungswerkstatt in Freital-Potschappel. Nach dem Hochwasser von 2002 und dem Ausbau der Bahnstrecke Dresden – Chemnitz – Hof war keine Verbindung mehr auf dem Schienenweg zwischen Freital-Hainsberg und Freital-Potschappel vorhanden. Die Fahrzeuge der SDG mussten aufwändig auf Tiefladern über die Straße hin und her transportiert werden.

Die neue Halle entstand zwischen Juni 2017 und März 2019 unter Beachtung der Anforderungen des Denkmalschutzes, da sie unmittelbar neben den über 100 Jahre alten Lokschuppen gebaut wurde. Die neue Werkstatt dient der regelmäßigen Instandhaltung der Fahrzeuge der SDG. Eine Hubbockanlage ermöglicht das Anheben der Fahrzeuge und ein Brückenkran erleichtert den Transport und die Montage schwerer Einzelteile. Moderne Anlagen und Räume verbessern die Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter.

Für den Anschluss der Instandhaltungswerkstatt an das Gleisnetz im Bahnhof Freital-Hainsberg wurden 160 Meter neues Gleis und zwei Weichen verlegt. Dafür bearbeitete die ISB mbH die Entwurfsplanung und die Vorbereitung der Vergabe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.